Folge #009: W40k Space Marine

 
Im neuen, gleichnamigen Spiel kämpfen wir uns als Space Marine des Ordens der UltraMarines durch unzählige Horden von Orks. Natürlich ist damit Warhammer 40.000 Space Marine gemeint.

Das Spiel hat eine gut gemachte Singleplayer-Kampagne und einen ausgezeichneten Multiplayerpart, wobei beides nicht unbedingt mit Innovationen, sondern eher mit guter Spielbarkeit und gutem Warhammer 40.000-Flair rüber kommt – also apokalyptische, kriegerische Zustände – Frieden im 41. Jahrtausend? Vergesst es.

In der Singleplayerpart des Lhfs kämpfen wir uns durch ein paar Orks und Bombensquigs während wir versuchen, einen Energiekern zu Inquisitor Drogan zu bringen. Wer nicht zumindest ein paar Vorkenntnisse im 40k-Universum hat, ist hier zu Beginn leicht verwirrt.

Der Multiplayerpart ist ähnlich wie ein aktueller Shooter aufgebaut, man kämpft als Space Marine bzw. Chaos Space Marine gegen die Jeweils andere Fraktion (wobei diese fast völlig Ident sind – man braucht ein Gegenteam – Space Marine gegen Space Marine ist dann doch etwas zu gewagt), und versucht entweder im Annektierungsmodus drei Kontrollpunkte einzunehmen und damit die Tickets des Gegners auf 0 zu bringen, oder im Auslöschungsmodus als Team 41 Kills (in Anlehnung ans 41. Jahrtausend) zu erreichen. Der Maximallevel, den man dabei in Online-Partien erreichen kann ist ebenfalls 41.

Alles in Allem ein sehr, sehr gutes Spiel und vor allem für jeden Warhammer 40.000-Fan ein absoluter Pflichtkauf.

Have fun!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>