Folge #010: Total Overdose

 
Und gleich nochmal ein Let’s Have fun! Ziemlich kurz nach SpaceMarine – ich weiß.

Kay, back to topic. Total Overdose ist ein verdammt geniales GTA. Damit müsste eigentlich alles gesagt sein. Kay, nicht ganz.

Zur Story: In Total Overdose muss man als “schlechter Sohn”, Ramiro (Ramirez) Cruz, den Tod seines Vaters aufklären – warum schlechter Sohn? Es gibt da auch noch einen Zwillingsbruder Tomas (Tommy), den ich im Video fälschlicherweise “Enrico” nenne – keine Ahnung, warum!? Naja, und dann schlägt man sich in GTA-Manier durch Story- und Nebenmissionen -> ABER mit einem großen Unterschied. Im Gegensatz zu GTA wird einem hier nämlich gesagt, welche Quests Hauptmissionen (also solche, bei denen man aufpassen muss) und welche Nebenmissionen (solche, die man nach Erledigung getrost vergessen kann) sind.

Im Lhf begleitet ihr mich durch eine zweigeteilte Mission, bei welcher wir eine ganze Farm auseinander nehmen und das Familienauto der Virgillios stehlen.

Interessante Fakten:

  • Total Overdose hatte eigentlich einen Untertitel bzw. Beititel nämlich: Total Overdose: A Gunslinger’s Tale in Mexico
  • Total Overdose sollte eigentlich einen Nachfolger bekommen: Total Overdose – Tequilla Gunrise Leider hat das Entwicklerstudio aber während der Entwicklung die Türen für immer schließen müssen und wie bei vielen guten Spieleserien weiß man bis heute (offiziell) nicht, wo die Rechte genau liegen.
  • Die Spielwelt von Total Overdose war ungefähr so groß, wie die erste Insel in GTA 3 und bot trotzdem mehr Abwechslung und Spannung als das ganze GTA 3.
  • Obwohl der Soundtrack Allgemein sehr gut ist, hatten die Fans vor allem an zwei Songs der Gruppe Molotov besonderes Interesse – nämlich Que No Te Haga Bobo Jacobo und Apocalyps-Hit (bzw. Apocalyp-Shit).
  • Have fun!

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>