Folge #049: Ein irres Rätsel

 
Es geht weiter mit der nachträglich synchronisierten Aufnahme. Es ist mir in dieser Folge besonders aufgefallen – also beim nachträglichen vertonen – dass es wesentlich angenehmer ist, bei diesem Spiel zuzusehen, als es selbst zu spielen. Ähnlich wie in The Void und Amnesia ist es weit weniger schlimm es selbst zu sehen, als es selbst zu spielen.

Wir müssen in dieser Folge ein besonderes Rätsel lösen, bei dem wir ein Puppengesicht aus Würfeln zusammensetzen müssen. Jetzt kommt es natürlich darauf an, was man von diesem Gesicht erwartet…

Have fun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.